Buchungs-Hotline
Tel.: 06408 / 60 58 - 0
Polen
Mehrtagesreisen Kurzreisen

Polnische Königsstädte & Elbflorenz

Breslau ~ Krakau & Dresden

Die schlesische Schönheit Breslau war europäische Kulturhauptstadt 2016 und wird auch die Stadt der Brücken und Kirchen genannt. Krakau gehört zweifellos zu den größten und schönsten Sehenswürdigkeiten in Europa. Sie erleben eine Stadt mit unzähligen kostbaren Kultur- und Kunstdenkmälern. Beide Königsstädte sind lebendig, multikulturell und traditionell - einfach sehenswert!

1. Tag: Anreise nach Breslau

Schon früh am Morgen brechen wir nach Breslau auf. Nach dem Sektfrühstück geht es vorbei an Dresden, bei Görlitz über die polnische Grenze bis zur ersten Station nach Breslau. Unser Hotel für die nächsten 2 Nächte ist am Rande von Breslau gelegen. Nach Ankunft und Zimmerbezug, treffen wir uns zum ersten gemeinsamen Abendessen im Hotelrestaurant und lassen den Abend ausklingen.

2. Tag: Breslau - Stadt an der Oder

Der gesamte Tag steht im Zeichen der Stadt Breslau. Stadtführung inkl. Eintrittskosten zu Dom. Breslau, eine der ältesten polnischen Städte, liegt malerisch an der Oder und ist ein wichtiges Wirtschaftszentrum. Von der reichen Vergangenheit zeugen die vielen erhalten gebliebenen Bauwerke auf der Sand- und Dominsel.

Das Zentrum hingegen präsentiert sich den Besuchern modern. Ein Schmuckstück ist der Marktplatz, der von wunderschönen Bürgerhäusern und Restaurants geziert wird. Sehenswert ist darüber hinaus das barocke Universitätsgebäude mit dem Empfangs- und Prunksaal "Aula Leopoldina". Mit der von dem deutschen Architekten Max Berg entworfenen Jahrhunderthalle bestaunen Sie ein UNESCO-Weltkulturerbe.

Der Nachmittag ist frei, um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Unternehmen Sie eine unvergessliche Schifffahrt auf der Oder, mit einem atemberaubendem Stadtpanorama. Abendessen in einem schönen Restaurant in Breslau. Übernachtung in Breslau.

3. Tag: Zabrze und Krakau

Nach dem Frühstück und der Kofferverladung fahren wir weiter nach Krakau. Unterwegs legen wir in Zabrze einen Zwischenstopp ein und besichtigen den beeindruckenden Königin Louise Stollen aus dem 19. Jahrhundert (ca. 2,5 Std.). Wir erleben ein unvergessliches Abenteuer in 40 Metern Tiefe! - denn wir begeben uns auf eine aufregende unterirdische Bootsfahrt auf einer 1,1 km langen Strecke.

Am Nachmittag kommen wir dann in Krakau an und treffen uns nach dem Zimmerbezug zum Abendessen.

4. Tag: Krakau - Kazimierz, Weichsel & Wein

Am heutigen Vormittag besichtigen wir mit einer ortskundigen Stadtführung das kreative Kazimierz. Krakaus historisches jüdisches Stadtviertel mit seinen Galierien, Ateliers, Restaurants, Kneipen und Antiquitäten, ist heute eine der wichtigsten Touristenattraktionen. Von dort aus unternehmen wir eine Schiffsrundfahrt auf der Weichsel und sehen die zahlreichen Bauten der Renaissance und des Barock von einer anderen Seite.

Am Nachmittag besuchen wir das Weingut Srebrna Góra, am Fuße des kamaldulensischen Einsiedlerklosters bei Bielany, einem Vorort von Krakau. Die Weine entstehen in der Stille der alten Wirtschaftsgebäude des Kamaldulenserklosters. Ein bis ins Detail perfekttioniertes Kunstwerk, aus wahrer Liebe zum Wein entstanden.

5. Tag: Krakau - Krönungsstadt polnischer Könige

Heute entdecken wir die Sehenswürdigkeiten der Altstadt, in der das Herz Krakaus schlägt. Während der Stadtführung (ca. 3,5 Std.) erkunden wir den Marktplatz, die Marienkirche und sehen das weltberühmte Wawelschloss, das als Heimat polnischer Könige und Herrscher zum nationalen Kulturerbe gehört.

Nachdem wir jetzt ortskundig genug sind, steht der Nachmittag für eigene Erkundungen mit freier Zeit zur Verfügung. Spätestens zum gemeinsamen Abendessen kommen wir wieder zusammen.

6. Tag: Abreise Krakau - Zwischenstopp Dresden

Nach dem Frühstück und der Verabschiedung im Hotel treten wir heute mit vielen Erinnerungen im Gepäck den ersten Teil der Heimreise an. In Dresden, auch Florenz des Nordens oder Elbflorenz genannt, legen wir einen Zwischenstopp ein.

Zwinger, Grünes Gewölbe, Residenzschloß, Semperoper, Brühlsche Terrasse und viele Sehenswürdigkeiten mehr - immer wieder einzigartig und unvergleichbar schön.

7. Tag: Dresden & Heimreise

Am Vormittag kann die Zeit für einen Einkaufsbummel oder eine Schiffsrundfahrt auf der Elbe genutzt werden, bis wir nach der Mittagszeit die letzte Etappe unserer Heimreise antreten.

Mit neuen Eindrücken und Bekanntschaften, schönen Reiseerlebnissen kehren wir am Abend wieder nach Hause zurück.

© CCat82-fotolia.com
© TTstudio-fotolia.com
© DZT/FRANCESCO CAROVILLANO
© VRD-fotolia.com
© VRD-fotolia.com
© velishchuk-fotolia.com
© Ihor Pasternak-shutterstock.com/2013
© VRD-fotolia.com
© mikolajn-fotolia.com
© Dmitry Berkut - shutterstock.com
© pab_map-fotolia.com
© Sergii Figurnyi-fotolia.com
© Olena Z - stock.adobe.com
© Olena Z - stock.adobe.com
Leistungen
  • Fahrt im modernen Fernreisebus
  • Sektfrühstück am Anreisetag
  • 2x Übernachtung im Hotel Vega in Breslau
  • 3x Übernachtung im Best Western Hotel Galicya Krakau
  • 1x Übernachtung im Hotel in Dresden
  • Ortstaxe für jeden Teilnehmer für den gesamten Aufenthalt
  • 6x Frühstück und Abendessen im Rahmen der HP
  • 1x Stadtführung in Breslau ca. 3 Std.
  • 1x Eintritt im Dom zu Breslau
  • 1x Eintritt und Führung im Stollen mit Bootsfahrt im Bergwerk Königin Luiza in Zabrze
  • 1 x Stadtführung im jüdischen Stadtteil Kazimierz in Krakau
  • 1x Schiffsrundfahrt auf der Weichsel ca. 1 Std.
  • 1x Eintritt und Führung mit Kostprobe im Weingut Srebrna Góra in Krakau
  • 1x Stadtführung in Krakau ca. 3,5 Std.
Termine & Preise
Wichtige Hinweise

Programmänderungen vorbehalten!

Die genaue Abfahrtszeit ab dem von Ihnen gewählten Zustiegsort teilen wir Ihnen ca. 4 Tage vor Fahrtbeginn mit. Danach ist ein Zustieg nur noch an den bereits gebuchten Abfahrtsstellen möglich.

Corona-Info

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Corona-Pandemie kurzfristige Änderungen möglich sein können. Es sind grundsätzlich die zum Zeitpunkt der Reise gültigen Regelungen gültig.

Gemeinsame Voraussetzung für die Inanspruchnahme diesen Reiseangebots ist:

- eine vollständige Corona-Impfung, wobei die letzte notwendige Impfung mindestens 14-Tage alt sein muss

- der Imfpausweis muss mitgeführt und dem Fahrer bei Zustieg vorgezeigt werden

- volltändig Genesene Personen müssen einen Nachweis mitführen und diesem dem Fahrer bei Zustieg vorzeigen

- mögliche Maskenpflicht während der gesamten Busfahrt nach den zum Reisetermin aktuellen Vorgaben

Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen
Katalogbestellung
Mitfahrerbörse
Newsletter
Zustiege
© 2022 Schwalb Reisen
created by vistabus.de
DatenschutzImpressumKontaktReisebedingungenCookie-Einstellungen